40 Jahre Spitzenreiter im Bereich der Sicherheit

Die Petersen-Bach A/S hat seit dem Anfang der 40-jährigen Existenz ein besonderes Augenmerk auf Sicherheits- und Überwachungslösungen für Geldinstitute gelegt. Die Firma ist deshalb Spitzenreiter in den Bereichen Fotoüberwachung, Videoüberwachung und Entwicklung von Systemen für Geldsicherung durch Einfärbung.

2017    100 % der Aktien werden von der Egsgaard Gruppe übernommen (HAE Holding).

2012    Zertifizierung als Systemintegrator für BRSLabs intelligente Videosoftware „AISight”.

           Lancierung des PB-Deponierungssystem zur Handhabung von Werten. 

2011    Zertifikat als Systemintegrator für Avigilon-Videoüberwachungssysteme

2009    Das Unternehmen wird hinsichtlich Zutrittskontrollanlagen ISO 9001-zertifiziert.

2007    Das Unternehmen wird im Bereich der Einbruch-Meldeanlagen (EMA) ISO 9001-zertifiziert. 

2006    Das PB Geldautomatensicherheitssystem wird um eine ”End-to-End”-Lösung erweitert, wodurch das Bargeld auf dem gesamten Weg vom Depot bis zum Automaten gesichert ist.

2005    Die Firma wird ISO 9001-zertifizierter ITV-Installateur.

2004    Die Petersen-Bach A/S richtet eine Niederlassung in Deutschland ein: PB Niederlassung Stuttgart.

2003    Die Firma wird autorisierter Unterhändler von Lenel OnGuard® - das weltweit führende System für Gebäudeüberwachung.

2002    Die Firma lanciert und installiert das PB-Geldautomatensicherheitssystem (ATM) bei den ersten Kunden in Dänemark.

2002    Die Petersen-Bach A/S wird auf Grund von mehrjährigem Zuwachs von der dänischen Tageszeitung „Børsen“ zum sog. „Gazellenunternehmen” ernannt (am schnellsten wachsendes Unternehmen).

2001    Die Petersen-Bach A/S zieht im November ins neue Domizil Engholm Parkvej 6, DK-3450 Allerød.

2000    Die Firma legt den Grundstein für weiteres Wachstum durch eine neue, größere und zukunftssichere Niederlassung in einem attraktiven Industriegebiet in Allerød.

1998    Die Petersen-Bach A/S entwickelt und bringt sein erstes Geldtransportsystem auf den Markt.

1996    Als überregionaler Akteur auf dem Markt für Sicherheitsausstattung eröffnet die Petersen-Bach A/S eine neue Niederlassung Gydevang in Allerød in der Nähe der Hauptstadt. 

Im Laufe der folgenden 5 Jahre vervielfacht die Petersen-Bach A/S seinen Umsatz und sichert sich einen größeren Marktanteil. Gleichzeitig erweitert die Firma die Anzahl der Mitarbeiter wesentlich.

1992    Die Petersen-Bach A/S tauscht die Fotoanlage mit der neuesten Videotechnologie aus.

1992    Das erste Rauchampullensystem für Bargeld wird im Finanzsektor eingeführt.

1979    Die Petersen-Bach A/S installiert die erste Fotoüberwachungsanlage in Dänemark.

1976    Jens Petersen-Bach gründet die Firma in Bjerringbro, Jütland in Dänemark.